Gebetswoche 2021

2. Abend - Dienstag 05.01.

Gebetsanliegen zum Thema „Werte“

Wir wollen danken:

  • Für sein Wort, in dem wir alles finden, was wir brauchen, um das Leben so zu gestalten, dass es Gott ehrt und ein Segen für unsere Mitmenschen, wie auch für uns selbst ist.
  • Für diese „etwas andere“ Schatztruhe namens „Werte“, die Gott in unserem Leben platziert hat, um es reich, segensreich zu machen.
  • Für die Befähigung und Ausrüstung, die Gott uns gibt, seine Werte zu leben und praktisch werden zu lassen. Er ist unsere Befähigung in allem: Sein Heiliger Geist in uns.
  • Für die Werte, die er uns schenkt, die den Unterschied machen, wie z.B.:

Ewigkeit, Gebet, Gnade, Wahrheit, Gemeinschaft, Freundschaft, Nächstenliebe, Barmherzigkeit, Gerechtigkeit, Gastfreundschaft, Dankbarkeit, Dienen, Feindesliebe, Vergebung, Bescheidenheit, Ehrlichkeit, Ehrfurcht, Anbetung, Treue, Zufriedenheit, Freundlichkeit, Friedfertigkeit, Ehe, Familie, Kinder, usw.

Wir wollen umkehren:

  • uns bewusst machen, wo wir Gottes Werte für unsere Leben nicht beachtet haben und eigene Wege gegangen sind, die dem entgegenstehen.
  • falsches Denken oder Handeln benennen, um Vergebung bitten und dann auf Gottes Spur weitergehen.

Wir wollen Fürbitte tun/ beten:

  • für Anliegen der Schönen Aussicht, die sich im Zusammenhang mit ihren Werten und deren Umsetzung in der Gemeinde ergeben. (Siehe neun Werte auf der unten genannten Liste.)
  • für eigene Anliegen, wenn es darum geht, wert(e)voll zu leben und seine Segensspur zu hinterlassen.

Werte der Schönen Aussicht

1.    Jesus, das Haupt der Gemeinde
Wir erkennen Jesus Christus als das Haupt der Gemeinde an und setzen Ziele und Prioritäten, die seinem Willen gemäß sind. (Epheser 1,22-23)

2.    Bibeltreue Lehre
Wir betrachten die Bibel als Gottes Wort. Deshalb halten wir uns in allen Fragen des Lebens und der Ethik an die biblische Norm. (2.Timotheus 3,16-17)

3.    Familienfreundlichkeit
Wir glauben an die Kraft der Familie. Deshalb legen wir alles daran, eine Atmosphäre zu schaffen, in der die Ehen und Familien gestärkt werden. Wir bemühen uns um eine starke Kinder- und Jugendarbeit.

4.    Gnade und Freiheit in Christus
Wir lehren Gottes bedingungslose Liebe und Vergebung in Jesus Christus. Deshalb motivieren wir unsere Gemeindeglieder, in der Gnade und Freiheit in Christus zu leben. Liebe, Freude und Dankbarkeit sollen die Motivation unseres Dienstes und Verhaltens sein. Ein Nachfolger Jesu soll nicht von Schuld, Scham, Druck, Gesetzen und Sünde getrieben werden. (Römer 6,14; Galater 5,1)

5.    Gottesfürchtige Leitung
Wir legen Wert darauf, dass unsere Gemeinde von berufenen, begabten und befähigten Leitern geführt wird. (1.Korinther 12,28)   

6.   Kreativität und Innovation
Wir leben in einer Zeit schneller Veränderungen, deshalb werten wir unsere Methoden und Formen regelmäßig aus und korrigieren sie bei Bedarf. Wir fördern die Kreativität, Flexibilität und Innovation, um der heutigen Generation Gottes Reden und Wirken verständlich zu machen. (Lukas 5,33-39)

7.    Förderung des Ehrenamtes
Wir glauben, dass Gott seine Kinder mit Gaben ausgestattet hat, um in der Gemeinde besser dienen zu können. Diese Gaben muss man erkennen und fördern. Wir schaffen eine Atmosphäre, in der jeder seine Gaben und Fähigkeiten ausprobieren und entwickeln kann. (Epheser 4,12; 1.Korinther 12,12-26)

8.    Zeitgemäße und kulturelle Relevanz
Wir sind überzeugt, dass die Gemeinde kulturell und gesellschaftlich relevant sein soll. (1.Korinther 9,19.22-23)

9.    Sendende Gemeinde
Wir nehmen den Missionsbefehl aus Matthäus 28,18-20 sehr ernst. Deshalb ermutigen wir unsere Geschwister sich ausbilden zu lassen und als Botschafter Gottes in verschiedene Länder dieser Welt zu gehen. Wir beten regelmäßig für unsere Missionare und unterstützen sie nach den maximalen Möglichkeiten der Gemeinde.