1.    Jesus, das Haupt der Gemeinde

Wir erkennen Jesus Christus als das Haupt der Gemeinde an und setzen Ziele und Prioritäten, die seinem Willen gemäß sind. (Epheser 1,22-23)

 

2.    Bibeltreue Lehre

Wir betrachten die Bibel als Gottes Wort. Deshalb halten wir uns in allen Fragen des Lebens und der Ethik an die biblische Norm. (2.Timotheus 3,16-17)

 

3.    Familienfreundlichkeit

Wir glauben an die Kraft der Familie. Deshalb legen wir alles daran, eine Atmosphäre zu schaffen, in der die Ehen und Familien gestärkt werden. Wir bemühen uns um eine starke Kinder- und Jugendarbeit.

 

4.    Gnade und Freiheit in Christus

Wir lehren Gottes bedingungslose Liebe und Vergebung in Jesus Christus. Deshalb motivieren wir unsere Gemeindeglieder, in der Gnade und Freiheit in Christus zu leben. Liebe, Freude und Dankbarkeit sollen die Motivation unseres Dienstes und Verhaltens sein. Ein Nachfolger Jesu soll nicht von Schuld, Scham, Druck, Gesetzen und Sünde getrieben werden. (Römer 6,14; Galater 5,1)

 

5.    Gottesfürchtige Leitung

Wir legen Wert darauf, dass unsere Gemeinde von berufenen, begabten und befähigten Leitern geführt wird. (1.Korinther 12,28)

 

6.    Kreativität und Innovation

Wir leben in einer Zeit schneller Veränderungen, deshalb werten wir unsere Methoden und Formen regelmäßig aus und korrigieren sie bei Bedarf. Wir fördern die Kreativität, Flexibilität und Innovation, um der heutigen Generation Gottes Reden und Wirken verständlich zu machen. (Lukas 5,33-39)

 

7.    Förderung des Ehrenamtes

Wir glauben, dass Gott seine Kinder mit Gaben ausgestattet hat, um in der Gemeinde besser dienen zu können. Diese Gaben muss man erkennen und fördern. Wir schaffen eine Atmosphäre, in der jeder seine Gaben und Fähigkeiten ausprobieren und entwickeln kann. (Epheser 4,12; 1.Korinther 12,12-26)

 

8.    Zeitgemäße und kulturelle Relevanz

Wir sind überzeugt, dass die Gemeinde kulturell und gesellschaftlich relevant sein soll. (1.Korinther 9,19.22-23)

 

9.    Sendende Gemeinde

Wir nehmen den Missionsbefehl aus Matthäus 28,18-20 sehr ernst. Deshalb ermutigen wir unsere Geschwister sich ausbilden zu lassen und als Botschafter Gottes in verschiedene Länder dieser Welt zu gehen. Wir beten regelmäßig für unsere Missionare und unterstützen sie nach den maximalen Möglichkeiten der Gemeinde.